Dr.
Lukas
Köhler

Dr. Lukas Köhler

Umwelt, Nachhaltigkeit, Generationengerechtigkeit

Über mich


Für den Wahlkreis 220 München West-Mitte und die FDP setzte ich mich für Sie, ihre Kinder und Kindeskinder als Abgeordneter im Bundestag ein.

Kurzlebenslauf

Nach dem Abitur studierte ich in München, Manila und London Philosophie und schloss dieses mit einem Master ab. Anschließend kehrte ich für meine Promotion zur Repräsentaton von Non-Voice-Parties nach München zurück, die ich 2015 beendete. Politisch bin ich schon seit meiner Jugend aktiv, erst im Jugendparlament der Stadt Monheim a. Rhein später parteipolitisch in Bayern u.a. als Landesvorsitzender der JuLis und auch im Landesvorstand der FDP.

Portraitphoto
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Meine thematischen Schwerpunkte sind die Umweltpolitik sowie Generationengerechtigkeit und Menschenrechte.

Umwelt

Umweltschutz ist kein reiner Selbstzweck, sondern sichert unsere Lebensqualität. Gerade deshalb gilt es, ihn effektiv zu betreiben. Das bedeutet z.B. Artenschutz danach zu betreiben, welche Arten ein Ökosystem widerstandsfähiger machen. Das bedeutete aber auch einen starken Klimaschutz der sich an Vernunft und Marktwirtschaft statt Ideologie und Verboten orientiert zu gestalten. Deswegen muss der Emissionshandel dringend reformiert werden.

Generationen- gerechtigkeit

Der demografische Wandel in Deutschland ist in vollem Gange – und wir müssen uns Gedanken machen, wie wir ihn gestalten. Neben der Frage wie aktuelle Generationen miteinander leben müssen wir auch an die Zukunft denken. Deswegen setzte ich mich z.B. dafür ein, eine Ombudspersonen für zukünftige Generationen in den Parlamenten einzuführen, um die Zukunft auch instituionell zu repräsentieren.

Menschenrechte

Menschenrechte sind das Fundament unseres Zusammenlebens. Durch sie wird es jedem Einzelnen ermöglicht, sich frei zu entfalten und sich selbst zu verwirklichen. Ihre Wahrung und Stärkung muss deshalb auch im Verhältnis zu anderen Ländern immer Thema sein. Alle Menschen sollen ein menschenwürdiges Leben führen können, sowohl in Deutschland als auch in allen anderen Ländern der Welt.

Neuigkeiten


Meine Arbeit und Positionen können Sie am besten in den sozialen Medien verfolgen, z.B. bei Facebook @lukaskoehler.fdp oder bei Instagram @koehler.fdp

Seit einem Jahr ist Deniz Yücel Gefangener des Regimes Erdogan. Eine Türkei, die Journalisten grundlos gefangen hält und die Pressefreiheit mit Füßen tritt, hat in der EU keinen Platz. Die Beitrittsverhandlungen und die damit verbundene finanzielle Unterstützung müssen umgehend gestoppt werden! Autoritäre Potentaten testen weltweit immer offensiver die Grenzen ihrer vermeintlichen Allmacht aus. Jetzt liegt es an der freien Welt, sie ihnen endlich aufzuzeigen. #FreeDeniz

Es war wieder ein sehr spannender Tag. Zusammen mit Matthias Borst vom Bayerischer Bauernverband hab ich über Klima- und Naturschutz in der Landwirtschaft, Flächenverbrauch und den Umgang und die Sensibilisierung in Sachen Afrikanischer Schweinepest diskutiert. Zum Abschluss des Tages hab ich im FDP Berchtesgadener Land über Generationengerechtigkeit geredet. Insbesondere haben wir aber intensiv über ein weiter- und neu denken der Bildungspolitik und mein Herzensthema Klimapolitik gesprochen. Ich mach mich jetzt auf den Heimweg. Nochmal vielen Dank für die Einladung Alexander Reich, es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Es ist kein Zufall, dass weltweit immer mehr Polizeikräfte für die Legalisierung von Cannabis sind. Schon 2016 ergab eine Studie in den USA – dem "War on Drugs"-Land –, dass 68 Prozent der Polizisten für eine Legalisierung sind. Dass der deutsche Bund der Kriminalbeamten sich dem anschließt, zeigt nur, welche große Ressourcenverschwendung die Verfolgung von Marihuana-Straftaten in Deutschland ist. Wir müssen die Polizei entlasten, damit sie sich um echte Straftaten kümmern kann.

Drogenpolitik: Bund der Kriminalbeamten fordert ein Ende des Cannabis-Verbots - SPIEGEL ONLINE - Panorama
"Historisch betrachtet willkürlich und bis heute weder intelligent noch zielführend": Deutschlands Kriminalbeamte setzen sich für eine Legal...
(spiegel.de)

Newsletter abonnieren


Bleiben Sie informiert mit meinem Newsletter, diesen und weitere Informationen finden sie auf meiner Homepage: www.lukaskoehler.de

Mein politischer Werdegang


Von der Philsophie in den Bundestag. Von der Universität in die Politik. Vom Kind zur Generationengerchtigkeit.

  • 2011

    Eintritt FDP und Junge Liberale

    Erste parteipolitische Schritte.
  • 2012

    Beisitzer Landesvorstand JuLis Bayern

    Die programmatische Arbeit beginnt.
  • 2013

    Stellvertrender Landesvorsitzender JuLis Bayern

    Inhalte, Inhalte, Inhalte! Hier wurden sowohl Rethorik als auch Durchsetzungsvermögen gestärkt.
  • 2014

    Landesvorsitzender JuLis Bayern

    Für drei Jahre durfte ich dazu beitragen, dass die JuLis Bayern ihren Teil zum Wiederaufstieg der FDP beisteuern.
  • 2015

    Landesvorstandsmitglied FDP Bayern

    Seit zwei Jahre darf ich Teil des Wiederaufbaus der FDP in Bayern sein.
  • 2017

    Einzug in den Bundestag

    Dank des tollen Erfolges der FDP habe ich nun die phantastische Chance als Ihr Abgeordneter für eine klare liberale Stimme zu sorgen.

In Kontakt bleiben


lukas.koehler@bundestag.de

Anschrift

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Telefon
030 227-79333
lukas.koehler@bundestag.de